Havelberg l Eine Schneeballschlacht, Rodeln oder andere wintersportliche Betätigungen, gab es – zumindest nicht hier im Flachland – leider nicht. Zum Wochenende machten sich sogar Frühlingsgefühle breit.

Tollen Wochenplan erarbeitet

Das Erzieherteam des Hortes hatte wieder einen tollen Wochenplan für die Ferien ausgearbeitet und so wartete nach dem gemeinsamen Frühstück immer wieder ein Erlebnis auf die etwa 25 Hortkinder. Im ausgehangenen Ferienplan konnten sie sich auf den Folgetag vorbereiten, aber: „Wir waren natürlich auf alle plötzlichen Änderungen, wie etwa Schneefall oder ähnliches, vorbereitet und hätten den Plan umstellen können“, so Horterzieherin Rita Lehmann.

Spiele schon vor dem Frühstück

Vor dem gemeinsamen Frühstück eroberten die Kinder schon die verschiedensten Spielecken im beliebten Hort oder tobten bei besserem Wetter auf dem Spielplatz vor der Haustür umher.

Bilder

Pizza selbst gestalten

Zum Ferienauftakt wurden gleich Kinderwünsche wahr, denn das Pizzabacken stand auf dem Plan. Je nach Geschmack konnten sich die Schüler ihre Pizza selbst gestalten und hatten viel Spaß daran. Die Zwillinge Hanna und Luisa Kösling waren begeistert. „Neben dem Pizzabacken können wir im Hort viele andere coole Sachen unternehmen und lernen hier auch Freunde kennen. Wir gehen gerne in den Hort“, freuten sich die Drittklässlerinnen.

Duft im ganzen Haus

Unter Aufsicht von Küchenfee Frau Freundt und Matthias Fehse – er ist zurzeit im Rahmen einer AGH-Maßnahme im Hort – wanderten die Pizzen gegen Mittag in den Herd. Der Duft verbreitete sich schnell im ganzen Haus und die Kinder ließen es sich schmecken. „Mir gefällt die Arbeit mit den Kindern hier im Hort sehr gut und ich könnte mir vorstellen hier hauptamtlich tätig zu sein“, sagte Matthias Fehse.

Basteln für den Fasching

Am Dienstag wurde für den bevorstehenden Fasching fleißig gebastelt und dabei war schon der Museumsbesuch am nächsten Tag das Gesprächsthema. Im Havelberger Prignitz-Museum wurde die große Gruppe von der Museumsleiterin Antje Reichel herzlich empfangen und sie wünschte allen ein angenehmes „Stöbern“ in der Geschichte. Die meisten Kinder kannten das Museum nicht und waren daher von der Vielfalt und den tollen Ausstellungsstücken sehr begeistert. Am Valentinstag wurden dann kleine Geschenke für alle, die man lieb hat, gebastelt. Auch hier war das Interesse groß und die Kinder hatten viel Spaß dabei.

Ausklang in der Sporthalle

Mit Sport und Spiel klang die Winterferienwoche in der Sporthalle „Am Eichenwald“ aus und die Hortkinder powerten sich so richtig aus. Obwohl der Winter ganz und gar nicht in Sicht war, erlebten die Grundschüler eine schöne Ferienwoche.