Kamern l „Alle angemeldeten 370 Rassekaninchen sind auch nach Kamern gebracht worden und können somit in der Ausstellungshalle am Sonnabend und Sonntag in Augenschein genommen werden“, freut sich Andreas Engel, der Vorsitzende des Kamernschen Rassekaninchenzuchtvereins. Für eine Ortsschau sei das ein ausgezeichnetes Ergebnis. Seit Dienstag sind die Mitglieder des Vereins und Helfer übrigens in der Turnhalle, dem Ausstellungsort, fleißig bei der Arbeit gewesen, um für die Havelland-Schau alles bestens vorzubereiten.

61 Züchter stellen aus

61 Züchter, davon sechs Jugendliche, stellen hier nun ihre schönsten Tiere, von den Riesen bis zu den Zwergen, in den verschiedensten Farbschlägen aus. Fünf Aussteller davon kommen vom gastgebenden Verein. Sie zeigen insgesamt 54 Rassekaninchen und rechnen sich damit gute Chancen auf die Preise aus, die am Sonntag alle gegen 15 Uhr vergeben werden. Sechs Preisrichter bewerteten dafür am Freitag alle ausgestellten Tiere. Anschließend wurde ein Ausstellungskatalog mit den Ergebnissen der Bewertung erstellt, der ab 13. Oktober für alle Interessenten erhältlich ist.

Attraktive Tombola-Preise

Für Besucher geöffnet ist die Ausstellung am Sonnabend, 13. Oktober, von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag, 14. Oktober, von 10 bis 15 Uhr. Wie in jedem Jahr lockt außer den Rassekaninchen auch eine große Tombola in die Kamernsche Turnhalle, bei der es wieder viele attraktive Preise zu gewinnen gibt. Hauptpreis ist übrigens eine Mikrowelle mit Backofen.

Bilder

Auch wieder Tierverkauf

Tier- und Futterverkauf, Kaffee und selbstgebackener Kuchen gehören zu den weiteren Angeboten. Die Züchter freuen sich auf viele Besucher.