Schönhausen l Ein herzliches Willkommen zum Konzertabend am vierten Advent sprach Pfarrer Ralf Euker am Sonntag den vielen Gästen aus, die in der Schönhauser Kirche Platz genommen hatten. Der gemischte Chor des Ortes eröffnete den musikalischen Reigen und wechselte sich in der folgenden Stunde mit den Bläsern des Posaunenchores der Kirchgemeinde ab. Ein schöner Programmpunkt war auch der Solo-Gesang von Michelle Wiest, der Ehefrau von Chorleiter Gero Wiest, der sie an der elektrischen Orgel begleitete.

Traditionelles wie „Sind die Lichter angezündet“ ist mit flotten Rhythmen wie „We wish you a merry Christmas“ verschmolzen und erreichte die Herzen der vielen Zuhörer. Sie spendeten 410 Euro Kollekte – diese Summe teilen sich die beiden Chöre.

Bilder