Feuerwehr

Kreis Stendal: Waldbrände bei Hohengöhren und Mahlitz verlangen Wehren alles ab

Die tagelange Trockenheit forderte am Donnerstag ihren Tribut, als ein Waldstück bei Hohengöhren in Brand geriet. Nur wenige Stunden später schlugen nicht weit entfernt auch noch Brandstifter zu.

Von Antonuis Wollmann, Ingo Freihorst und Matthias Strauß Aktualisiert: 05.08.2022, 18:06
Großbrand: Die Feuerwehr Osterburg war von 21 bis 23.30 Uhr im Wald bei Hohengöhren im Einsatz.
Großbrand: Die Feuerwehr Osterburg war von 21 bis 23.30 Uhr im Wald bei Hohengöhren im Einsatz. Foto: Sven Engel

Hohengöhren - Als Steffi Kretzschmar am Freitag gegen 7 Uhr ihren Imbiss an der Bundesstraße 107 bei Hohengöhren öffnen wollte, staunte sie nicht schlecht. „Der ganze Parkplatz war voll mit Einsatzkräften der Feuerwehr, und die Johanniter-Unfall-Hilfe hatte einen eigenen Imbisswagen hier. Da mussten wir erst mit der Einsatzleitung abklären, ob wir unseren Imbiss überhaupt aufmachen können“ so Steffi Kretzschmar. Nach dem Gespräch mit der Feuerwehr war klar: Ihr Imbiss wird kurzerhand zur Versorgungsstation für alle Einsatzkräfte.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.