Schönhausen l Ihren Beitrag für die Ausstellung „Jahrestage“ beim Fest „Kunst für Demokratie“ im Schönhauser Park haben die Grundschüler am Montag fertiggestellt. Vor 40 Jahren ist Sigmund Jähn als erster Deutscher ins All geflogen. Mit der Rakete, die hinter den hochklappbaren Fenstern Wissenswertes verbergen, gaben sich die Kinder und Kunstlehrerin Kerstin Gebhardt große Mühe.

„Kunst für Demokratie“ wird um 10 Uhr eröffnet. Es gibt 20 Ausstellungsexponate zu „Jahrestage“ unter anderem zu Schlosssprengung, Karl-Marx-Geburtstag und Ende Erster Weltkrieg. Um 11.15 Uhr startet der Kinderlauf. Es gibt ein musikalisches Bühnenprogramm, das Spielmobil ist vor Ort, die BI "Lebendiges Elbe-Havel-Land" baut einen Sandsack-Wall zur Erinnerung an die Flut, Kinder können Eier gestalten, der Theaterkoffer wird geöffnet, Kuchen und Eintopf sind im Angebot. Um 14 Uhr ist Siegerehrung des Kinderlaufes, Clown Tommy zaubert und um 15.30 Uhr steigen Luftballons empor.