Fischbeck l Es ist heiß an diesem Mittwochnachmittag. Dennoch machen sich die Fischbecker und Kabelitzer Senioren auf den Weg zum Haus der Vereine: Wie jeden zweiten Mittwoch ist im Wechsel mit dem Dorfgemeinschaftshaus in Kabelitz Seniorentreff.

Den organisiert nun Sabine Sanguinette. Sie freut sich, dass sie diese auf zwei Jahre befristete Maßnahme über den zweiten Arbeitsmarkt erhalten hat. „Die Arbeit macht Spaß“, sagt sie nach den ersten organisierten Veranstaltungen. Auch sie backt wie ihre Vorgängerinnen den Kuchen für die Senioren. Frische Obsttorte kommt am vergangenen Mittwoch auf den Tisch. „Lecker!“ sagen die Senioren. Sie kommen gern zu den Treffen. „Hier haben wir gute Unterhaltung. Im Dorf trifft man ja kaum noch jemanden. Wo auch? Wir haben ja keine Einkaufsmöglichkeit“, bedauert Ilse Wittkowski. Sie ist 82 Jahre alt und wird von Kornelia Markert zu den Seniorentreffen mit dem Auto abgeholt. „Schön, dass hier einer für den anderen da ist.“

Für September ist eine gemütliche Floßfahrt bei Parey geplant.

Freuen würden sich die Senioren über ein paar neue Gesichter bei den Treffen: „Kommt doch ruhig vorbei! Man verbringt ein paar schöne Stunden bei Kaffee und Kuchen zusammen und hat Abwechslung auch mit Vorträgen und kreativen Angeboten“, sagen die Stammgäste, die die Treffen nicht missen wollen.