Warnau l Der Spiel- und Sportverein Havelwinkel Warnau 2000 (SSV) wird 2020 bereits 20 Jahre alt, das Jubiläum soll im Sommer gefeiert werden. Der genaue Termin richtet sich nach dem Trainingsauftakt der Fußballer für die neue Saison, deren Beginn steht derzeit aber noch nicht fest, informierte SSV-Vorsitzende Carmen Thiel.

Sie hatte sich am Neujahrstag zusammen mit weiteren Helfern im Vereinsdomizil, dem „Treff“, eingefunden, um hier die Tische für die „Neujahrsläufer“ einzudecken. Neben dem Tresen stand ein Backblech mit 42 Pfannkuchen, gebacken von Hanna Gerngroß – ihr Mann Ernst war in Warnau bis 1992 als Bäckermeister tätig gewesen.

Erst der Sport, dann das Essen

Bevor man aber zubeißen und das süße Backwerk genießen konnte, musste man sich aber noch etwas bewegen. Das konnte im Laufschritt oder aber als Wanderer erfolgen. Jonas Debold zündete diesmal den Knaller – nach diesem Startschuss setzten sich die etwa 30 Starter in Bewegung. Viele nutzten die Gelegenheit auch gleich zum Gassi-Gehen. Ortsbürgermeister Jörg Busack wünschte allen Startern vorab ein frohes und gesundes neues Jahr – was die Warnauer auch untereinander oder später im „Treff“ erledigten.

Bilder

Als Erster kehrte Jonas Debold von der Runde in Richtung Haveldeich zurück, in einigem Abstand folgten die Kinder Oskar und Louis.

In diesem Jahr brauchte vorab nicht aufgeräumt zu werden, denn eine Silvesterfeier hatte im „Treff“ nicht stattgefunden. Dennoch müssen die Weihnachtsdekoration und der Baum abgeschmückt werden, was die Sportfrauen morgen ab 16 Uhr erledigen möchten.

Am 11. Januar steht dann schon der nächste Termin an: Ab 16 Uhr werden in der Feuerschale am Sportplatz die ausgedienten Weihnachtsbäume verbrannt.