Havelberg l Die Havelberger Kindertagesstätte (Kita) „Regenbogen“ hatte dazu alle Eltern, Kinder und Geschwister in die Sporthalle der Förderschule "Am Lindenweg" eingeladen.

Auch Eltern machen mit

Seit 2016 beteiligt sich die Kita an dem "Jolinchen-Kids"-Projekt. Die AOK bietet dieses Programm an. „Jolinchen-Kids“ ist ein Kita-Programm zur Förderung der Gesundheit von Kindern bis zum Alter von sechs Jahren. Im Fokus stehen die Themen Ernährung, Bewegung und seelisches Wohlbefinden. Ebenso viel Wert legt „Jolinchen-Kids“ darauf, die Eltern aktiv einzubeziehen und auch die Gesundheit der Erzieherinnen zu fördern.

Viel Material erhalten

„Jolinchen-Kids“ wurde zusammen mit Experten aus Wissenschaft und Praxis entwickelt. Dazu erhielten die Erzieherinnen kostenfrei viele Anregungen und Materialien, die sich gut in den Kita-Alltag integrieren lassen. Etwa die kleine Handpuppe Jolinchen, einen Drachenzug aus Holz und Kartenboxen mit vielen verschiedenen Spielen, Übungen und Rezepten.

Bilder

Jede Gruppe half beim Vorbereiten

Im vergangenen Jahr waren die Kinder symbolisch auf einer Entspannungsinsel und jetzt, bei der Olympiade, war das Thema der Dschungel. „Jede Gruppe hat sich gründlich auf die Olympiade vorbereitet und eine Station für die Wettbewerbe ausgearbeitet. Daher haben wir heute zum Beispiel das Werfen, Balancieren, das Ziehen von Gewichten und das Rutschen an der Bank dabei. Jung und Alt kann sich also an den Stationen ausprobieren“, so die Sportbeauftragte der Kindertagesstätte „Regenbogen“ Janet Czapura. Sie eröffnete auch mit den Einschülern Hedy, Dan, Elias und Emely – diese hatten für alle Sportler die Übungen vorgezeigt – die Olympiade.

„Jolinchen“ war leider bei der feierlichen Eröffnung nicht dabei, da sie erkrankt war. Aber einen ausführlichen Bericht wird sie erhalten.

Mit Laufzettel unterwegs

Mit einem Laufzettel und mit viel Elan begaben sich die kleinen Athleten auf den olympischen Parcours und heimsten sich die Teilnahmestempel ein. Sie probierten aus, wie schnell, stark, geschickt und mutig sie waren.

„Es sind erfreulicher Weise sehr viel Eltern mit dabei, die auch Spaß an der Olympiade haben und ihren Kindern einige Übungen vormachen“, lobte Janet Czapura.

Urkunden und Medaillen

Zum Abschluss stand gemeinsam mit den Eltern das Reaktionsspiel „Feuer, Wasser, Sturm“ auf dem Programm, das für Begeisterung bei Groß und Klein sorgte.

Urkunden und Medaillen gab es ebenfalls für alle Sportler und viele lobende Worte für diesen bewegungsaktiven Sportnachmittag.

Die nächste Jolinchenaktion wirft schon ihre Schatten voraus, denn es ist angedacht – wieder Kinder und Eltern gemeinsam –, ein großes Sportfest auf dem Sportplatz auszutragen.