Havelberg (asr) l Die Polizei ist in der Nacht zu Montag um 3.15 Uhr zur Anzeigenaufnahme wegen Sachbeschädigung in eine Gaststätte in der Havelberger Fischerstraße gerufen worden. Beim Eintreffen stellten die beiden Beamten im Freien einen stark alkoholisierten jungen Mann barfuß und mit Boxershorts bekleidet fest. Dabei handelte es sich um den 17-Jährigen, der der Sachbeschädigung beschuldigt wurde. Er benahm sich laut Polizeibericht sehr widerspenstig, verübte weitere Sachbeschädigungen und ließ sich nicht beruhigen. Zur Verhinderung weiterer Sachbeschädigungen und zu seinem eigenen Schutz wurden ihm Handfesseln angelegt.

Die Blutentnahme wurde angeordnet und sollte im Polizeirevier Stendal durchgeführt werden. Auf der Fahrt dorthin randalierte der 17-Jährige im Polizeifahrzeug, bespuckte einen Polizeibeamten und biss ihn durch die Lederjacke in den rechten Unterarm. Ein Atemalkoholtest gegen 4.30 Uhr ergab 1,83 Promille. Die angeordnete Blutentnahme wurde durchgeführt.

Der 56-jährige Polizeibeamte wurde durch das Handgemenge im Fahrzeug leicht verletzt. Nachdem sich der 17-Jährige beruhigt hatte wurde er aus dem Polizeirevier Stendal entlassen.