AdventsmärkteReger Andrang beim Nikolausmarkt in Schönhausen

Ein reges Gewimmel herrschte am Sonnabend rings um die Kirche beim Schönhauser Nikolausmarkt. Das Angebot für die Besucher war sehr umfangreich - und dazu schneite es sogar.

Von Ingo Freihorst Aktualisiert: 04.12.2022, 11:08
Die Bienengruppe der Kindertagesstätte eröffnete das Markttreiben in Schönhausen in der Kirche mit Liedern und Gedichten zur Adventszeit.  Als „Künstler-Honorar“ überreichte Bürgermeister Jürgen Mund zum Abschluss Süßigkeiten.
Die Bienengruppe der Kindertagesstätte eröffnete das Markttreiben in Schönhausen in der Kirche mit Liedern und Gedichten zur Adventszeit. Als „Künstler-Honorar“ überreichte Bürgermeister Jürgen Mund zum Abschluss Süßigkeiten. Foto: Ingo Freihorst

Schönhausen - „Hey du Weihnachtmann“ sangen die Kinder der „Bienengruppe“ der Kindertagesstätte in der Kirche zum Auftakt des Markttreibens in Schönhausen. Mit Liedern und Gedichten zur Adventszeit stimmten die kleinen „Singespatzen“ die Zuhörer schon mal gedanklich auf das ein, was sie dann draußen und im Dorfgemeinschaftshaus beim Nikolausmarkt erwartete.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.