Nitzow l Einem 59-jährigen Kutscher aus Nitzow ist am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr das Pferd durchgegangen. Durch einen Fahrfehler war das Gespann umgekippt und der Mann von der Kutsche gefallen. Danach war das Pferd nicht mehr zu bremsen.

Durch Bundeswehrangehörige konnte der Vierbeiner an der Landstraße 10 Richtung Quitzöbel mit dem Fahrzeug vorsichtig gestoppt und beruhigt werden. Das Pferd und der Besitzer blieben unverletzt, informiert die Polizei.