„Sportschau“

Viel Bewegung in und um Havelberg auch in der Zeit des Lockdowns

Der vom SV 90 Havelberg für alle Mitglieder ausgerufene „Sportschau“-Wettbewerb ging nach fünf Monaten mit der Auslosung der Gewinner zu Ende.

Von Dieter Haase
Sabine Pyritz ließ drei kleine Mädchen die Gewinner des ?Sportschau?-Wettbewerbes des SV 90 Havelberg ziehen.
Sabine Pyritz ließ drei kleine Mädchen die Gewinner des ?Sportschau?-Wettbewerbes des SV 90 Havelberg ziehen. Foto: Dieter Haase

Havelberg - Die „Sportschau“ beim SV 90 Havelberg ist abgeschlossen. Seit dem 20. Januar dieses Jahres waren alle Mitglieder dazu aufgerufen, sich mit individuellen sportlichen Aktivitäten in die Aktion einzubringen. „Denn im Lockdown musste ja vereinsmäßig ansonsten alles ruhen, weshalb die Mitglieder mit der ,Sportschau' dazu motiviert werden sollten, selbst für sportliche Betätigung zu sorgen“, berichtet die Vereinsvorsitzende Sabine Pyritz. Um am Ende in die Lostüte für drei Essensgutscheine in unterschiedlicher Höhe zu kommen, mussten lediglich Fotos oder Videos als Beweis an den Verein geschickt werden.

„Die Beteiligung war recht gut“, schätzt die Vorsitzende ein. „Vom Rodeln, Skifahren, Tischtennisspiel oder Treppenlauf bis hin zum Radfahren und Spazierengehen war alles dabei.“

Drei kleine Glücksfeen

Vor vier Wochen endete der Wettbewerb, „am 28. Juni war Einsendeschluss“, so Sabine Pyritz. „Denn von da an konnten alle Abteilungen des Vereins wieder normal ihrem Sport nachgehen.“ Die Auslosung der drei Gewinner wollte Sabine Pyritz aber nicht selbst vornehmen. Das sollten drei kleine Glücksfeen machen und Zeugen beobachten können. Im Sportforum „Am Eichenwald“ bot sich die Möglichkeit dazu. Drei Mädchen griffen je einmal in den Losbeutel. Und schon standen die Gewinner fest. Der Gutschein über 50 Euro ging an Werner Edler fürs Fahrradfahren, den über 35 Euro gewann Berta Meyer fürs Skifahren in Sandau im Winter, und Janet Szapura konnte sich für ihre ausgiebigen Spaziergänge über den Gutschein über 25 Euro freuen. Sabine Pyritz hat die Gewinne inzwischen überbracht.