Fischbeck l Auch wenn Tiefschläge zu verkraften waren, hat sich der Verein immer wieder aufgerappelt und steht mit derzeit 31 aktiven Mitgliedern bestens da. Vereinsgründung 1998 ohne Kegelbahn und Flut 2013 mit Vernichtung der Anlage und der Vereinsräume – das waren lange Durststrecken, die die Fischbecker Kegler überstanden haben. Deshalb feierten sie ihren 20. Geburtstag im vergangenen Jahr auch besonders gern und gönnten sich einen großen Ausflug in den Harz mit Besichtigung von Quedlinburg, Spaziergang auf der Hängebrücke über die Rappbode-Talsperre und Besuch einer Harzköhlerei. An diese schöne gemeinsame Aktion erinnerte die Vereinsvorsitzende Petra Lobitz in ihrem Rechenschaftsbericht auf der Jahreshauptversammlung.

Bürgermeisterpokal am 13. April

Und auch die anderen Aktivitäten kamen zur Sprache: Frauentagsfeier mit Modenschau, Kegeln um den Bürgermeisterpokal, Kinderfest, Radtour nach Arneburg, Arbeitseinsatz, Vereinskegeln und Weihnachtsfeier. Die meisten Aktivitäten haben bereits Tradition und finden sich im Veranstaltungskalender 2019 wieder: Die Frauentagsfeier mit Modenschau hat am Sonntag stattgefunden. Termin für das Kegelturnier um den Bürgermeisterpokal ist der 13. April. Dafür sollten sich Teams bis zum 7. April bei Petra Lobitz anmelden. Mitmachen können Mannschaften mit nicht aktiven Keglern aus der Gemeinde Wust-Fischbeck. Im vergangenen Jahr hatten sich sechs Teams beteiligt.

Das Kinderfest findet am 15. Juni statt. Auf Radtour geht es im August, und irgendwann im Herbst findet auch wieder ein Arbeitseinsatz statt. Das vereinsinterne Turnier ist für den 4. und 5. November geplant, die Weihnachtsfeier beschließt das Jahresprogramm.

Bilder

Gedankt hat Petra Lobitz den Mitgliedern für den sehr guten Zusammenhalt. Das zeigt sich immer wieder bei den Veranstaltungen, bei denen nicht nur gefeiert, sondern auch zugepackt werden muss. Beim Arbeitseinsatz beispielsweise haben fast alle Mitglieder mitgemacht.

Mannschaftskegler stehen an Tabellenspitze

Aktuell gehören 31 Aktive und Senior Heinz Gorges als Ehrenmitglied zum Verein. Ein Mitglied ist im vergangenen Jahr ausgetreten, dafür kamen zwei dazu – eine Jerichowerin sowie Tony Lobitz aus Fischbeck. Er verstärkt die Mannschaftskegler in der kommenden Spielsaison 2019/20. Hier muss er sich beweisen, denn die Aktiven Christian Böttcher, Klaus Jürgens, Christian Brösamle, An­dreas Leutloff, Frank Lobitz und Steffen Beutling sind Spitze in der Kreisliga. Zwar steht noch ein Spiel gegen Tangermünde/Uchtdorf aus, aber selbst wenn sie verlieren sollten, ist ihnen der erste Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Sie haben sich auf ihrer neuen Bahn, die nach der Flut 2013 dann im Jahr 2016 in einem komplett sanierten Gebäude aufgebaut worden ist, gut eingekegelt. Auch von den Gastkeglern werden die sehr guten Bedingungen in Fischbeck gelobt. In die nächsthöhere Spielklasse wollen die Fischbecker aber nicht aufsteigen – dafür ist die Personaldecke zu dünn und die Fahrten zu Auswärtsspielen wären dann noch weiter.

Dass sich am Sonntag zur Frauentagsfeier wieder so viele Besucher im Haus der Vereine eingefunden hatten, freut die Kegler. Sehr gerne nehmen sie auch neue Mitglieder auf. Freizeitkegler schieben dienstags ab 19 Uhr die Kugeln. Die Bahn kann an freien Tagen und Wochenenden gemietet werden.