Hohengöhren l Mit einem dreifachen „Gut Schuss!“ verabschiedeten die Mitglieder der „Schützengilde Preußen Hohengöhren 2007“ auf ihrer Jahresversammlung ihren langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden Uwe Läufer. Der Klietzer wurde in Würdigung seiner Verdienste zum 2. Ehrenvorsitzenden ernannt. Er war 1991 in Scharlibbe Gründungsmitglied gewesen. Seine Tochter Eveline Zakrzewski folgt ihm nun in diesem Ehrenamt.

Nicht mehr mit im Vorstand sind zudem Schatzmeister Manfred Besecke und Schriftführerin Heike Besecke. Beide wurden für ihre vierjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand zum Leutnant befördert. Zur neuen Schriftführerin wurde Marina Liedtke gewählt, Sebastian Prausnitz ist künftig für die Finanzen der Schützengilde zuständig. Neuer 1. Schießmeister ist Denis Jung, er löst den Klietzer Jürgen Heitepriem ab.

15 von 25 Schützen anwesend

15 der insgesamt 25 Mitglieder der von Bernd Pawils geleiteten Schützengilde hatten sich kürzlich zur Versammlung in der alten Schule eingefunden gehabt. Die Schützen kommen nicht nur aus Hohengöhren sonern unter anderem auch aus Klietz, Kamern, Schönhausen und Genthin.

Zur Jahresversammlung gehört natürlich auch ein Rückblick auf das Vorjahr, diesen hielt der Vorsitzende. Höhepunkt des Vereinsleben war auch im Vorjahr wieder das Schützenfest auf dem Sportplatz gewesen.

Königsfeier war in Derben

In Tangermünde wurden der Vereinsmeister gekürt und das Königsschießen ausgetragen. Gudrun Pawils wurde Vereinsmeisterin bei den Frauen, unter den Männern wurde Horst Muzalak bester Schütze. Schützenkönige wurden Gudrun Pawils und Manfred Schulz. Die Königsfeier hatte im November bei Gastwirt und Schützenbruder Holger Bär in Derben stattgefunden – bei ihm gibt es sogar ein Schießkino mit Laserwaffen. Zudem wurden diverse Schützenfeste befreundeter Vereine besucht, unter anderem in Tangermünde, Osterburg, Tangerhütte sowie gleich mehrfach in Stendal – von den Schützenvereinen Diana und Hubertus. Das Jahr 2018 klang im Dezember mit einer Feier und einem Spieleabend aus.

Es gibt auch Mitglieder der Schützengilde, welche an diversen Kreis- und Landesmeisterschaften der Schützen teilnehmen und dabei teils sehr gute Erfolge einfahren: Das sind Jürgen Heitepriem aus Klietz und der Hohengöhrener Senior Horst Muzalak.

Etliche Mitglieder treffen sich immer freitags auf dem Schießstand in Hüttermühle nahe Genthin zum gemeinsamen Training.

Natürlich wird es auch in diesem Jahr im Sommer wieder ein Schützenfest auf dem Hohengöhrener Sportplatz geben, blickte Bernd Pawils voraus. Es steigt am 24. August.