Schönhausen l Laut rufen mussten die Kinder den Nikolaus, damit er den Weg auf den Schönhauser Markt endlich findet. Er hatte eine lange Tour hinter sich und musste sich erst einmal setzen, um sich dann die Gedichte der Kinder anzuhören und Schokolade zu verteilen.

Süßes und auch einen Gutschein hatten zuvor die Hasenkinder aus dem „Spatzennest“ von Bürgermeister Holger Borowski bekommen – als Dankeschön für das schöne Programm in der Kirche. Stimmungsvolle und besinnliche Lieder zur Weihnachts- und Winterzeit hatten sie mit den Erzieherinnen und den Eltern gelernt, sogar ein Lied auf Englisch war dabei. Holger Borowski nutzte die Gelegenheit, auch gleich der Kirche als Gastgeber für das Chorprogramm zu danken, außerdem allen Beteiligten des Marktes und den Bauhofmitarbeitern.

Belohnt wurde die Mühe mit vielen Besuchern, so dass am Abend so manches Dekorative und Nützliche zum Fest verkauft war und auch die kulinarischen Vorräte stark abgenommen hatten. Auf den Pizza-Blechen des Chores beispielsweise lagen nur noch Krümel, die Kuchenteller des Kindergartens waren nahezu leer und die Feuerwehr hatte jede Menge Würstchen und Waffeln verkauft. Etliche Liter Lumumba waren bei den Preußen-Sportlern über den Tisch gegangen und auch der Glühwein beim Kulturdreieck schmeckte bestens.

Bilder

Betätigen konnten sich die Kinder in der Töpferei von Dominique Welsch. Die schon vorgefertigten Figuren brauchten nur noch bemalt zu werden. Eingerichtet war sie unter dem Dach, wo Christel Guß-Siedler Sterne bastelte und Ingrid Poppe Bücher und andere Kleinigkeiten für die Bibliothek anbot. Zielsicherheit und ein ruhiges Händchen waren am Schießstand der örtlichen Gilde gefragt. Und jede Menge zu entdecken gab es an der großen Modelleisenbahn, die Klaus Werner und Fred Enzmann aufgebaut hatten. An der von ein paar Verkaufsständen umrahmten Kaffeetafel im Rentnertreff ließen sich die Gäste Kuchen schmecken und hörten den Weihnachtsliedern von Jenna Seeger, Marie Kämpfer und Anna-Katharina Schilling zu.

Bis Heiligabend gibt es noch ein paar Gelegenheiten in Schönhausen, um sich auf das Fest einzustimmen. Noch drei Seniorenweihnachtsfeiern stehen an. Un am Nachmittag des vierten Advents laden der gemischte und der Grundschulchor sowie die Bläser zum Konzert in die Kirche ein.