Havelberg l „Auf geht‘s zu Norddeutschlands größtem Pferdemarkt!“ Das steht in großen Lettern auf den A1-Plaketen, mit denen die Hansestadt Havelberg nach der Premiere im vorigen Jahr auch in diesem Jahr wieder Besucher zum großen Spektakel locken will. Tourismuschefin Marina Heinrich freut sich zudem, dass die Flyer fertig sind, die auf dem Titelbild das gleiche Motiv haben. Große Werbetafeln sind bereits aufgestellt. Die Plakate werden unter anderem im Landkreis Stendal, im Jerichower Land und in der Prignitz aufgehängt. Mit der Werbung liegt die Stadt gut im Zeitplan und auch sonst läuft die Vorbereitung auf vollen Touren.

Auf der Internetseite sind verschiedene Informationen abrufbar und auf Facebook ist das Interesse groß. Beiträge werden vielfach geteilt und mit „gefällt mir“ markiert. Häufige Fragen betreffen zum Beispiel die Parkplätze und die Öffnungszeiten. Stellflächen für Fahrzeuge gibt es ausreichend und von Donnerstag, 30. August, bis Sonntag, 2. September, wenn um 21 Uhr das Abschlussfeuerwerk in den Himmel steigt, steppt auf allen Plätzen der Bär – oft bis weit nach Mitternacht.