Medizin

Wie Havelberger spontan Gesundheitsminister Lauterbach treffen

Damit hatten Mitglieder von „Pro Krankenhaus Havelberg“ nicht gerechnet: In Magdeburg trafen sie ganz spontan Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach.

Von Andrea Schröder 24.06.2022, 18:36
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach nahm sich ein  paar Minuten Zeit, um vor dem Herrenkrug-Hotel mit den Demonstranten von  „Pro Krankenhaus Havelberg“ und GiB  zu sprechen.
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach nahm sich ein paar Minuten Zeit, um vor dem Herrenkrug-Hotel mit den Demonstranten von „Pro Krankenhaus Havelberg“ und GiB zu sprechen. Foto: Sandra Braun

Havelberg - Mit ihren Transparenten, Fahnen und Shirts sind Mitglieder und Sympathisanten des Vereins „Pro Krankenhaus Havelberg“ am Donnerstag vor dem Herrenkrug-Hotel in Magdeburg aufgefallen. Dazu riefen sie vor dem Tagungsort der Gesundheitsministerkonferenz Protestsprüche wie „Ist das Krankenhaus geschlossen, hast du mit dem Leben abgeschlossen“. Gemeinsam mit der GiB (Gemeingut in BürgerInnenhand) aus Berlin protestierten die Havelberger gegen Klinikschließungen und für generelle Änderungen im Gesundheitssystem. Die GiB verlieh zudem den Schmähpreis des Bündnis Klinikrettung für besonders vehemente Klinikschließer.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.