Klein Schwechten l Die Jugendlichen des Pfarrbereichs Klein Schwechten samt Betreuer haben ihren Besuch aus dem US-Bundesstaat Maryland und der dortigen Kirchengemeinde aus Frederick verabschiedet.

Die Verantwortlichen des Pfarrbereichs zogen ein positives Fazit der gemeinsam verbrachten Tage und Aktivitäten, die von einem Arbeitseinsatz in Eichstedt über Grillabende bis zum viertätigen Aufenthalt in der Jugendherberge in Malchow reichten. „Allen hat es sehr gut gefallen“, sagt Maren Schlemmer, die sich als einer der Hauptorganisatoren nochmals bei den Familien bedanken möchte, die Jugendliche aufgenommen hatten. Der Pfarrbereich erhielt Besuch von 13 Jugendlichen und Betreuern um Pastorin Barbara Daniel aus Frederick. Das Projekt, das 2013 der damalige Pfarrer Thomas Vesterling ins Leben rief, der selbst einige Monate in der United Church of Christ in New Jersey wirkte, wird im Wechsel ausgetragen. Somit wären im nächsten Jahr die Altmärker mit einem Gegenbesuch in den Vereinigten Staaten an der Reihe. Die Ferientage wurden mit den Jugendlichen ausgewertet. Und jeder hat es sehr geschätzt, dass gemeinsam viel Zeit miteinander verbracht wurde.

Ein besonderes Thema war während der Zeit das Ehrenamt. Dabei griffen die Teilnehmer selbst zu Arbeitsgeräten, um die Kita in Eichstedt auf Vordermann zu bringen. Sie statteten auch der Goldbecker Freiwilligen Feuerwehr einen Besuch ab. Unter anderem kamen sie mit Gunnar Falk ins Gespräch. Für die unterhaltsamen Stunden möchten sich die Organisatoren auch bei ihm und weiteren Unterstützern bedanken.