Klötze (sri) l Sein Bekanntheitsgrad bei der Polizei wurde einem Autofahrer am Sonntag in Klötze zum Verhängnis. Die Besatzung eines Streifenwagens sah den 60-Jährigen, der bekanntlich keine Fahrerlaubnis besitzt, gegen 21 Uhr im Gegenverkehr. Am Eichengrund trafen die Beamten den Mann, der gerade um das Autoheck herum zur Beifahrerseite ging, an und kontrollierten ihn. Er wäre nicht gefahren, sagte er der Polizei. Sein Pech: Eine Zeugin bestätigte, dass der Beschuldigte das Auto gelenkt hatte.