Kusey l In den kommenden Wochen sollen die Arbeiten zur Erneuerung der Spielfeldumrandung am Kuseyer Sportplatz beginnen. Das kündigte TSV-Vorsitzender Thomas Mann während der Sitzung des Ortschaftsrates am Dienstag an. Voraussetzung dafür: Das Wetter spielt mit.

„Das Finanzielle wird in der nächsten Zeit abgewickelt, das Material ist zum Teil schon geliefert“, informierte Thomas Mann die Ortschaftsräte.

Die Sportler selbst wollen dafür die Werbeflächen an der Barriere demontieren. Gleichzeitig sprechen sie potenzielle Sponsoren an, um finanzielle Unterstützung für den Verein durch neue Werbeträger zu generieren. „Wir haben schon positive Gespräche geführt“, berichtete der Vereinschef.

Abbau erfolgt seitenweise

Zur Vorbereitung der Arbeiten werden die Spielfeldbegrenzungen seitenweise abgebaut, um sie anschließend erneuern zu können.

Die Sportler wollen aber noch selbst mit Hand anlegen. Sie planen laut Thomas Mann, die Kabine innen zu streichen. Die Farbe dafür wollen sie von der Stadt bekommen.

Fortgesetzt werden auch die Arbeiten an dem neuen Bolzplatz. Der entsteht als Ausgleichsmaßnahme für den Rückbau der alten Kuseyer Badeanstalt. „Wir wollen den Platz fertigstellen“, sagte Thomas Mann zu. Die Pfeiler seien bereits eingesetzt. Demnächst sollen bei weiteren Arbeitseinsätzen die Seile gespannt und Netze aufgehängt werden. Damit steht den Kuseyer Kindern dann eine weitere Möglichkeit für den Sport zur Verfügung.