Klötze l Mit einer Überraschung wartete Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Schmidt während der Mitgliederversammlung des Angelvereins „Purnitzgrund“ Klötze auf. Er übergab dem Vereinsvorsitzenden Tim Forjahn eine Finanzspritze des Ortschaftsrates in Höhe von 400 Euro. „Dieses Geld ist für die Jugendarbeit und für das 60-jährige Bestehen des Vereins zweckgebunden“, erklärte Schmidt.

Zum Vereinsjubiläum haben sich die Petrijünger einiges vorgenommen. Schon am 21. April soll am Neuen Gewässer und den drei Lockstedter Teichen der Frühjahrsputz erfolgen. „Neben Aufräumarbeiten gehört vor allem das Mähen des Rasens im Uferbereich dazu“, sagte Gewässerwart Steffen Jürges. Besondere Aufmerksamkeit wollen die Petrijünger bei den monatlichen Arbeitseinsätzen in diesem Jahr dem Anglerheim widmen. Dort sind vor allem noch Malerarbeiten im Inneren, aber auch am Sockel außen geplant.

Fest am 16. September

Schließlich soll noch das Ufer am Anglerheim auf einer Länge von zirka 70 Metern mit Faschinen gesichert werden. „Bei der Materialbeschaffung hoffen wir auf die Unterstützung des Anglervereins Klötze und Umgebung“, ergänzte Vereinschef Forjahn.

Gefeiert wird das Jubiläum beim Grillen am 5. Mai. Am 16. September, dem Gründungstag vor 60 Jahren, ist noch eine Auszeichnungsveranstaltung mit geladenen Gästen und Mitgliedern in der Planung.

Wahlen standen an

Ein weiterer Schwerpunkt der Mitgliederversammlung war die Neuwahl der Revisionskommission. Christa Tüllner und Günther Dörheit baten, aus persönlichen Gründen von ihrer Funktion entbunden zu werden. Lothar Seiffert stand erneut zur Wiederwahl. Neu in der Revisionskommission arbeiten nun Claudia Schmidt und Martin Fritsche mit. Außerdem beschlossen die Vereinsmitglieder den Haushaltsplan für 2018.