Umsiedlung geplant

Beetzendorfer Baugebiet: Zauneidechsen erhalten ein neues Zuhause

Noch steht der Bebauungsplan für das neue Beetzendorfer Baugebiet Im Binnen nicht. Doch die letzten Hürden für seine Verabschiedung sind jetzt beseitigt worden. So wird für die im Südteil des Areals vermuteten Zauneidechsen ein Ersatzlebensraum geschaffen.

Von Walter Mogk 02.08.2022, 06:00
Die etwa 24 Zentimeter langen Zauneidechsen gehören zu den streng geschützten Arten, da ihr Lebensraum zunehmend gefährdet und zerstört wird.
Die etwa 24 Zentimeter langen Zauneidechsen gehören zu den streng geschützten Arten, da ihr Lebensraum zunehmend gefährdet und zerstört wird. Foto: Valerius Geng/Wikipedia

Beetzendorf - Zu Gesicht bekommen hat die scheuen Tiere noch niemand, doch sie werden am Südrand des geplanten Baugebiets Im Binnen vermutet: Zauneidechsen. Dort wo zwischen Friedhof und dem jetzigen Weg jede Menge Sand, Steine und anderes Material gelagert werden, könnten sich die streng geschützten Reptilien heimisch fühlen. Und sie wären gefährdet, wenn dort demnächst die Arbeiten zur Erschließung des Baugebiets beginnen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.