Klötze l Über den Eingang einer großen Bestellung freut sich die Klötzer Bibliotheksleiterin Anja Dietrich. Fördermittel vom Land Sachsen-Anhalt machten es möglich, 500 neue Medien zu beschaffen. Der Gesamtbestand liegt nun bei weit mehr als 31 000. Nun heißt es für Anja Dietrich und ihre Kollegin Ilka Prager, die neuen (Hör-)Bücher einzuräumen. Um Platz zu schaffen, werden alte Bücher aussortiert.

Nutzer können Wünsche äußern

Natürlich, so betont die Bibliotheksleiterin, wurde versucht, die Belange der Nutzer zu berücksichtigen. Diese können ihre Favoriten in einen Wunschkasten auf dem Tresen einwerfen. „Mehrfachwünsche haben wir bestellt und uns ansonsten nach den aktuellen Bestsellerlisten gerichtet“, erklärt Anja Dietrich.

Zu den Neuheiten, aus denen die Nutzer der Bibliothek ab sofort auswählen können, gehören beispielsweise einige Krimis. „Die werden immer gerne gelesen“, weiß die Bibliotheksleiterin. So zum Beispiel der Roman „Vernichtung“ von David Lagercrantz. Hier geht es um einen Obdachlosen, der tot in Stockholm gefunden wird. Es stellt sich heraus, dass der Obdachlose als Sherpa an einer dramatischen Mount-Everest-Expedition teilgenommen hatte. Nicht minder spannend ist „Weisser Tod“ von Robert Galbraith, in dem ein Detektiv einem verstörten Mann bei der Aufklärung eines Verbrechens helfen will und dabei in die Londoner Unterwelt eintauchen muss. Zu empfehlen ist auch „Rotkäppchens Traum“, ein Thriller von Max Bentow. Darin wacht eine Frau in einem Wald auf. An ihrem Mantel klebt Blut. Sie kann sich an nichts erinnern und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit.

Weihnachten kommt weiteres Paket

Des Weiteren gehören Werke von Renate Bergmann, Dora Heldt, Isabel Allende und Peter Prange zum Sortiment. „Das sind alles Lieblingsautoren unsere Nutzer“, berichtet Anja Dietrich und verweist auch auf ein paar Biografien, darunter „Zwei Leben“ von Samuel Koch, der nach einem Unfall in der TV-Show „Wetten dass..?“ vom Hals abwärts gelähmt ist, in einem Rollstuhl sitzt, aber nicht aufgegeben und ein neues Leben begonnen hat.

Die Bestellung dürfte aber nicht nur Erwachsene glücklich machen, sondern auch Kinder. So gibt es neue Bände aus den Reihen „Die drei ???“, „Was ist was?“ und dem interaktiven Lernspiel „Tiptoi.“

Und das beste: Zu Weihnachten kommt eine weitere Lieferung. Für die beiden Bestellungen konnte die Klötzer Bibliothek insgesamt 10 000 Euro ausgeben.