Blechschäden auf glatten Straßen im Altmarkkreis

Salzwedel (aw) l Auf eisglatten Straßen kam es heute in den frühen Morgenstunden und am Vormittag zu zahlreichen Unfällen im Landkreis. Allein in Salzwedel krachte es dreimal. Glücklicherweise blieb es in allen Fällen bei Blechschäden. Diese fielen häufig allerdings hoch aus. So wie bei einem Unfall, der sich gegen 4.40 Uhr auf der B 248 ereignete. Die Fahrerin eines Suzuki fuhr dabei von Kuhfelde kommend in Richtung Püggen. In einer Rechtskurve vor Püggen kam ihr Fahrzeug glättebedingt von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr das Auto einen Leitpfosten, stieß gegen einen Maschendrahtzaun und anschließend gegen einen Straßenbaum. Entstandener Schaden: etwa 4000 Euro.