Kunrau l Die Saison im Freibad ist ein großer Erfolg, freute sich Kunraus Ortsbürgermeister Uwe Bock im Ortschaftsrat. Bisher seien 12.200 Besucher zu verzeichnen gewesen. „Das ist fast doppelt so viel wie 2017“, verglich er. Allmählich neige sich die Saison aber dem Ende entgegen. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir nochmal eine Woche mit durchgehend 30 Grad haben werden“, ahnte Bock. Über das Datum, wann die Tore des Freibads schließen, entscheide die Stadt Klötze, erklärte er. „Die wird sich bestimmt schon Gedanken machen“, vermutete der Ortsbürgermeister. Zum einen, weil das Wetter nicht mehr so gut sei und zum anderen, „um die Kosten nicht unnötig in die Höhe zu treiben“.

Hoffnung bleibt

Zudem erinnerte Bock an den schon länger bestehenden Wunsch, das Wasser im Freibad über die Abwärme der örtlichen Biogasanlage beheizen zu lassen. Hierfür erhofft man sich über die LAG Rund um den Drömling Fördermittel aus dem Leader-Programm. „Noch hat sich da nichts ergeben, wir sind aber guter Dinge“, sagte der Ortsbürgermeister.