Oebisfelde l Das Werden des ersten Drömlingsfests überhaupt ist ab sofort online zu erleben. Die Internetseite oder eben die Homepage ist seit Mittwoch öffentlich freigeschaltet, wie die Projektmanagerin Juliane Ruttkowski von der Naturparkverwaltung Drömling in Oebisfelde informiert. Unter dem Slogan „Original-regional“ erhalten Interessenten, die die Seite aufrufen, als Nutzer oder User, sofort alle Informationen zum Drömlingsfest, das vom 21. bis 23. Juni 2019 stattfindet.

Zukünftig sind alle Neuigkeiten, Entwicklungen und aktuelle Planungsschritte für das Fest online einsehbar. Entwickelt wurde der Internetauftritt vom Unternehmen Harlem IT-Systeme.

Auftritte werden präsentiert

Sobald die vertraglich vereinbarten Fristen es ermöglichen, so Ruttkowski, werden die Künstler und alle Auftritte auf der Webseite präsentiert. Auch ein Ablaufplan für das Programm kann dann jederzeit aufgerufen werden.

Weil die Planungen aktuell noch koordiniert werden, die Anmeldefrist für Menschen, Gruppen und Vereine, die das Fest in irgendeiner Art und Weise bereichern möchten, erst Mitte Januar abläuft, lohnt sich ein täglicher Blick auf die Webseite, um informiert zu sein, wirbt Ruttkowski um öffentliches Interesse.

Kontinuierliche Aktualisierung

So wird zusätzlich ermöglicht, dass demnächst alle Akteure, Vereine und Sponsoren die Chance besitzen, sich auf der Seite zu präsentieren. Egal ob mit einem Video, einer Verlinkung oder einem kurzen Bericht. Bei Interesse sollen sich diese Interessenten bei der Naturparkverwaltung Drömling telefonisch unter 039002/850 27 oder mit einer E-Mail an juliane.ruttkowski@droemling.mule.sachsen-anhalt.de melden.

Unter der Rubrik Service auf der Homepage finden User das Fest-Abc mit ersten nützlichen Informationen, die kontinuierlich bearbeitet und ergänzt werden. Weiterhin ist dort auch unter dem Stichwort Download das Anmeldeformular zu finden. Unter dem Button Kontakt kann die Adresse des jeweiligen Ansprechpartners gefunden oder das Kontaktformular genutzt werden.

Hinweise zur Anreise

Ebenfalls sind dort Hinweise für die Anreise zur Großveranstaltung vermerkt. Vorgesehen ist zudem noch eine Online-Verknüpfung im Social-Media Bereich.

Am Dienstag, 15. Januar, tagt erneut das Festkomitee, informiert Ruttkowski. Anschließend erfolgen die Kontaktaufnahmen mit jedem, der sich angemeldet hat, um weitere Einzelheiten zu besprechen. Ruttkowski bittet alle Interessenten, die am bunten Regionalfest im kommenden Juni teilnehmen möchten, sich bis zum Montag, 14. Januar, anzumelden. Spätere Meldungen müssten extra abgesprochen werden.