Kusey l Das wird ein Fest: Neun Tage lang wollen die Mitglieder des Turn- und Sportvereins (TSV) Kusey im Juni feiern. Dazu haben sie auch allen Grund. Immerhin besteht ihr Verein jetzt seit 100 Jahren. Ein solches Jubiläum steht nicht alle Tage an. Ideen, wie der runde Geburtstag begangen werden soll, gibt es schon. Am Freitagabend präsentierte der Vorsitzende des TSV, Thomas Mann, den Sportlern bei der Jahreshauptversammlung in der örtlichen Gaststätte Brauner Hirsch einen Entwurf für den Ablaufplan. Bald solle es einen finalen Stand geben, kündigte er an.

Zwischen dem 15. und dem 23. Juni haben sich die Verantwortlichen des TSV einiges vorgenommen. Die offizielle Auftaktveranstaltung für die Festwoche wird nach aktuellem Stand die Geburtstagsfeier am Sonnabend, 15. Juni, sein. In den folgenden Tagen gibt es dann zahlreiche sportliche Höhepunkte. Verschiedene Tischtennis-Turniere stehen auf dem Programm, ebenso ein Fußballnachmittag für Kinder, ein Sportaktionstag für Frauen sowie ein Nachmittag für die Senioren. Am zweiten Wochenende wird dann kräftig getanzt und gefeiert. Den Abschluss der Feierlichkeiten wird wohl das letzte Saisonspiel in der Kreisoberliga zwischen dem TSV Kusey und Eintracht Salzwedel II bilden, wie es hieß.

„Der Festausschuss ist bei der Vorbereitung sehr weit vorangekommen“, konnte der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Mosel berichten. Er blickte auch auf die Entwicklung des Vereins und konnte unter anderem mitteilen, dass zu Beginn des Jubiläumsjahres 357 Mitglieder beim TSV organisiert waren. Das bedeute einen Zuwachs von 15 Mitgliedern im Vergleich zum Vorjahr. Mit der Entwicklung des Vereins sei man im Vorstand sehr zufrieden, innerhalb der vergangenen drei Jahre sei ein stetiger Zuwachs bei den Mitgliedern zu verzeichnen gewesen.

Ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung war bei der Versammlung die Wahl des Vereinsvorstandes für die nächsten drei Jahre. Dabei gibt es einige Änderungen. „Wir möchten die Bedeutung der Kindersportgruppen aufwerten und deshalb den Vorstand um ein Vorstandsmitglied erweitern“, so Mosel. Dadurch sollen künftig die Interessen der Kindersportgruppen im Vorstand vertreten werden, hieß es zur Begründung. Formal würden die Kindersportgruppen und die Zumba-Gruppe ein Teil der jetzigen Sparte Gymnastik/Zumba/Kindersport bleiben. Veränderungen an der Spitze des TSV gab es nach der Wahl nicht. Vorsitzender bleibt Thomas Mann, sein Stellvertreter ist Wolfgang Mosel, Schatzmeisterin ist Rosi Nieder. Zwei neue Mitglieder gibt es mit Kerstin Fäseke und Conny Washausen im erweiterten Vorstand. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Funktionen bestätigt.

Doch es hieß auch Abschied zu nehmen: Heike Harbich, die bislang die Sparte Gymnastik/Zumba/Kindersport leitete, schied aus beruflichen Gründen nach zwölfjähriger Tätigkeit aus dem Vorstand aus.