Klötze (sri) l Zur Kollision eines Phaeton und dem Nissan einer 63-Jährigen kam es am Montag in Klötze. Die Frau bog um 13.20 Uhr aus der Kirchstraße rechts in die Burgstraße. Dabei nahm sie dem VW, der von links kam, die Vorfahrt. Die 63-Jährige gab an, sie habe am Stoppschild gehalten, den VW im Verkehrsspiegel aber nicht gesehen. Deshalb vermute sie, der VW sei schneller als die erlaubten 30 Kilometer pro Stunde gefahren.

Beide Fahrer blieben unverletzt. Schaden: 3000 Euro.