Investition

Kusey: Der Umzug der Grundschule nach Kunrau ist 2023 noch nicht gesichert

Ob die aktuell 96 Kuseyer Grundschüler ab kommenden Sommer wirklich in Kunrau Unterricht erhalten, ist völlig offen. Denn es müssen im Kunrauer Gebäude noch Sanierungsarbeiten erledigt werden.

Von Henning Lehmann 25.11.2022, 09:55
Vom Äußeren macht die Kunrauer  Grundschule einen guten Eindruck. Allerdings sind im Inneren noch Sanierungsarbeiten notwendig, damit die jetzigen Kuseyer Grundschüler dort unterrichtet werden können. Geplant war der Umzug für Sommer 2023. Doch der Termin kann sich noch um ein Jahr verschieben.
Vom Äußeren macht die Kunrauer Grundschule einen guten Eindruck. Allerdings sind im Inneren noch Sanierungsarbeiten notwendig, damit die jetzigen Kuseyer Grundschüler dort unterrichtet werden können. Geplant war der Umzug für Sommer 2023. Doch der Termin kann sich noch um ein Jahr verschieben. Foto: Markus Schulze

Klötze/Kusey - Die Frage aller Fragen ist, ob die Kuseyer Grundschüler im Sommer 2023 nach der Schließung ihrer Einrichtung am Standort Kunrau unterrichtet werden können. Denn es sind noch einige Sanierungsmaßnahmen in der Immobilie notwendig, wie Klötzes Bürgermeister Uwe Bartels (UWG) und sein Stellvertreter Matthias Reps im städtischen Hauptausschuss am Mittwoch sagten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.