Michael Ziche und Dezernent Hans Thiele bedankten sich für Einsatz der Diensthabenden

Landrat besucht Heiligabend zum letzten Mal die Leitstelle und erstmals die Polizei

Von Siegmar Riedel

An einer schönen Tradition hält Landrat Michael Ziche fest. Er besuchte Heiligabend die diensthabenden Mitarbeiter der Einsatzleitstelle und auch, das ist neu, des Polizeirevierkommissariats in Klötze.

Klötze l "Weihnachtsmann unter erschwerten Bedingungen." Das sagte Kreisdezernent Hans Thiele am Montagvormittag, als er einen Karton voller Präsente von seinem Auto zum Gebäude der Einsatzleitstelle durch die Baustelle in der Klötzer Bahnhofstraße tragen musste. Zusammen mit Landrat Michael Ziche hielt er an der Tradition fest, Heiligabend die Mitarbeiter der Leitstelle zu besuchen.

"Der Unterschied zu vor zwei Jahren, als die Feuerwehren wegen des Eisbruchs im Dauereinsatz waren, besteht darin, heute ist Ruhe", sagte Michael Ziche. Das bestätigten auch Christian Hein und Holger Herrmann, die beide an diesem Tag ihren Dienst versahen.

Zum letzten Mal übrigens besuchten Ziche und Thiele zu Weihnachten die Einsatzleitstelle in Klötze, denn im kommenden Jahr wird es sie auf Grund der neuen gemeinsamen Leitstelle mit dem Landkreis Stendal nicht mehr geben. Für den Umbau des dafür in Stendal vorgesehenen Gebäudes seien die Planungen abgeschlossen, informierte Hans Thiele. Der Umbau beginne im neuen Jahr. Er rechnet damit, dass die gemeinsame Einsatzleitstelle im September/Oktober 2013 die Arbeit aufnehmen werde. Allerdings bleibt die Klötzer Leitstelle so lange besetzt, bis alle Kinderkrankheiten in Stendal beseitigt sind.

Nach dem Dank an die Mitarbeiter endete jedoch in diesem Jahr der Besuch in Klötze nicht. Das Revierkommissariat der Polizei war die nächste Station. Kommissariatsleiter Michael Pleuß hatte einmal bei anderer Gelegenheit moniert, dass es der Landrat bisher Heiligabend nicht bis zur Polizei geschafft habe, die ja auch Dienst habe. Da ließen sich Ziche und Thiele nicht lumpen und überreichten den Diensthabenden dort ebenfalls Präsente.

Michael Ziche überbrachte zudem die Grüße von Günter Romanowski, Vizepräsident der Polizeidirektion Nord. Drei Beamte sind in Klötze über die Feiertage pro Schicht im Einsatz. Michael Ziche und Hans Thiele sahen aber nur Karsten Luboch. Die Kollegen waren zu einem Einsatz unterwegs. Michael Ziche sagte deshalb zu Michael Pleuß: "Bitte richten Sie den Kollegen meine Grüße und meinen Dank aus."