Böckwitz/Jahrstedt l Farbige Markierungen sind kürzlich auf der Landesstraße 23 innerhalb von Böckwitz und auch zwischen Böckwitz und Jahrstedt aufgebracht worden. Unter anderem sind Kreise und Striche zu sehen.

Start der Reparatur am 2. November

Wie Manfred Krüger, Regionalbereichsleiter der Landesstraßenbaubehörde, auf Anfrage der Volksstimme erklärte, wurden mit diesen Markierungen beschädigte Stellen auf der Fahrbahn gekennzeichnet, die instand gesetzt werden sollen. Geplant ist, dass auf der Landesstraße 23 ab dem 2. November im Rahmen des sogenannten Fräsflickungsvertrages gearbeitet wird. Dabei sollen zirka 2500 Quadratmeter der Tragschicht und etwa 3500 Quadratmeter der Decke erneuert werden.

Laut Krüger soll die Maßnahme bis zum 27. November in halbseitiger Bauweise mittels Ampelregelung durchgeführt werden. „Im kommenden Jahr ist dann eine komplette Überbauung mit einem Dünnschichtbelag vorgesehen“, kündigte der Regionalbereichsleiter an.