Geldanlage-Skandal

Nichtöffentlich: Stadtrat lässt Klötzer abblitzen

Die dubiosen Geldanlagen der Stadt Klötze müssen gekündigt werden. Das hat der Stadtrat nichtöffentlich beschlossen. Doch die Einwohner wollen Öffentlichkeit.

Von Markus Schulze 10.11.2022, 21:00
Wie geht es mit den Versicherungen weiter? Darauf wollten zahlreiche Einwohner wie Thomas Ochmann (vorne) schon im öffentlichen Teil eine Antwort haben.
Wie geht es mit den Versicherungen weiter? Darauf wollten zahlreiche Einwohner wie Thomas Ochmann (vorne) schon im öffentlichen Teil eine Antwort haben. Foto: Markus Schulze

Klötze - Was mit den Versicherungen passiert und ob es disziplinarische Konsequenzen geben wird, damit beschäftigte sich der Klötzer Stadtrat am Mittwoch nichtöffentlich. Den Einwohnern passte das gar nicht. Das war geschehen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.