Klötze l Am Sonnabend und Sonntag brennen sie wieder, die Osterfeuer in den Ortschaften der Einheitsgemeinde Stadt Klötze. Die Ortsfeuerwehren, Vereine und zum Teil die jeweiligen Ortschaftsräte zeichnen häufig für die Organisation verantwortlich. Und eines steht fest: Der alte Brauch, bei dem sich die Gemeinde am Feuer versammelt und dessen Geschichte wohl schon Jahrhunderte zurückreicht, ist in der Region sehr beliebt. So informiert die Stadt Klötze über insgesamt 19 öffentliche Termine am Sonnabend, 31. März, und Sonntag, 1. April. Die Liste der Orte reicht dabei von A wie Altferchau bis W wie Wenze.

Fackelumzug in Quarnebeck

Vielerorts wird der Grill angeheizt und werden Getränke ausgeschenkt. Manchmal gibt es zusätzlich auch noch kleine Höhepunkte. So wird etwa in Quarnebeck am Sonntag nicht nur zum Feuer, sondern auch zu einem Fackelumzug eingeladen. Start ist um 19.30 Uhr am örtlichen Feuerwehrgerätehaus, wie es in der Ankündigung heißt.

Die Termine am Sonnabend, 31. März: Altferchau 19 Uhr, Immekath 18 Uhr, Hohenhenningen 19.30 Uhr, Kunrau 19 Uhr, Röwitz 20 Uhr, Lockstedt 19 Uhr, Neuferchau 19 Uhr, Neuendorf 19 Uhr, Nesenitz 19 Uhr, Klötze/Zinnberg 19.30 Uhr, Klötze-Nord 19 Uhr, Trippigleben 19 Uhr, Schwiesau 19 Uhr.

Sonntag, 1. April: Jahrstedt 19 Uhr, Kusey 19 Uhr, Ristedt 19 Uhr, Steimke 18 Uhr, Quarnebeck 19 Uhr, Wenze 18 Uhr.