Klötze l Ein Herd und ein Fernseher wurden bei einem Küchenbrand am Sonnabendmorgen in Klötze erheblich beschädigt. Das Feuer war in einem Wohnhaus in der Poppauer Straße ausgebrochen, wie die Polizei berichtet. Auf rund 500 Euro beläuft sich der Gesamtschaden, Menschen wurden nicht verletzt.

Tuch fing Feuer

Zum Hergang teilt die Polizei mit, dass die Bewohner nach dem Kochen den Elektroherd abgestellt haben und aus der Küche gegangen sind. Kurz darauf sei ein lauter Knall zu hören gewesen. Die Bewohner seien zurück in die Küche gegangen, die da bereits stark verqualmt gewesen sein soll und löschten den Brand.

Der Polizei gegenüber hätten die Bewohner angegeben, dass unmittelbar neben dem Herd ein Tuch gelegen hat. Dort habe auch ein Fernseher gestanden. Durch die erhitzte Herdplatte habe das Tuch Feuer gefangen, die Flammen hätten dann auf den Fernseher übergegriffen.