Nesenitz/Bandau l Eine größere Menge Glas lag am Donnerstag gegen 14 Uhr auf der L 19 zwischen dem Abzweig Nesenitz und Bandau. Zeugen zeigten bei der Polizei an, dass es dort offenbar einen Unfall gegeben habe. Als die Beamten dort eintrafen, befand sich kein Fahrzeug mehr am Unfallort. Allerdings erschien der Fahrer eines Traktors und sagte, dass das Glas auf dem Boden von seinem Fendt stammte.

Er gab zu Protokoll, dass ihm gegen 13.15 Uhr auf der Fahrt nach Klötze ein Holztransporter entgegenkam. Auf gleicher Höhe löste sich ein Stück Holz und zerstörte wie ein Geschoss die linke Seitenscheibe des Treckers. Der Fahrer blieb unverletzt. Der grüne Holztransporter habe seine Fahrt jedoch ohne Halt fortgesetzt, sagte der Traktorfahrer. Die Höhe des Schadens beträgt 2000 Euro. Die Straßenmeisterei reinigte die Fahrbahn mit einer Kehrmaschine. Hinweise nimmt die Polizei in Salzwedel entgegen, Telefon 03901/84 80.