Steimke l Ob denn das Thema Fahrradwege noch interessant sei, kam als Frage bei der jüngsten Sitzung des Steimker Ortschaftsrates auf. „Für uns auf jeden Fall“, antwortete Ortsbürgermeister Frank Kraskowski. Er musste aber mitteilen, dass er bislang noch keine Rückmeldung darüber erhalten habe, dass das Anliegen der Steimker zu den Verantwortlichen vorgedrungen ist. Sein Empfinden sei, so Kraskowski, dass es anscheinend nur laut gehe, bis man sein Ziel erreiche. Eine Einwohnerin bezeichnete die Straße nach Brome als gefährlich. Kürzlich sei sie dort mit ihrem Enkel mit dem Rad unterwegs gewesen und schilderte ihre Sorge, dass etwas passieren könnte.

Nicht nur nach Brome, sondern auch in andere Richtungen fehlen Radwege, hieß es. Der Ortsbürgermeister erinnerte sich, dass er früher selbst noch mit dem Fahrrad zur Schule gefahren sei. Würde es Wege geben, würden das wohl auch wieder mehr Kinder tun. „Wir haken gern noch mal nach“, stellte er in Aussicht.