Klötze l Grund zur Freude dürften die drei Feiertage liefern, die den Arbeitnehmern zusätzliche Freizeit bescheren. Bereits Geschichte ist der 1. Mai. Am Donnerstag, Christi Himmelfahrt, geht es weiter. Am 21. Mai folgt noch der Pfingstmontag. Und das beste daran ist wohl, dass die Feiertage zu einem verlängerten Wochenende verhelfen können. Dazu muss man sich einfach den „Brückentag“ zwischen Feiertag und Wochenende freinehmen.

Genutzt wird der „Brückentag“ auch am Freitag im Klötzer Rathaus, das geschlossen bleiben wird. Darüber informierte die Verwaltung bereits. Für Zufriedenheit sorgt diese Brückentagsregelung aber nicht bei jedem, wie bei der jüngsten Sitzung des Stadtrates deutlich wurde. „Nicht einverstanden“ damit, dass die Verwaltung am Montag, 30. April, also vor dem Maifeiertag, geschlossen blieb, zeigte sich Stadtratsmitglied Hartwig Lemme (CDU). Manche Leute, die sonst arbeiten müssen, hätten keine andere Möglichkeit, ins Rathaus zu gehen, gab er zu bedenken.

Rückruf blieb aus

Seinem Unmut über das geschlossene Rathaus machte auch ein Bürger in der Einwohnerfragestunde Luft. Er habe, so berichtete er dem Gremium, am besagten Montag im Rathaus angerufen, aber nur den Anrufbeantworter erreicht. Angesagt worden seien ihm vom Band die Sprechzeiten. Wie aufgefordert, habe er seinen Namen aufs Band gesprochen. Schnellstmöglich sollte ihn ein Mitarbeiter zurückrufen. „Da warte ich bis heute drauf“, sagte er. Vielleicht wäre es ja „besser, das Gerät zu verstecken“, wenn man es nicht bedienen könne, gab der Mann als Tipp. „Da fühlt man sich als Bürger verarscht“, fand er deutliche Worte. Und er sei nicht der Einzige, dem es so gehe, sagte er noch.

Klötzes Bürgermeister Uwe Bartels sagte zu, den Fall aufzunehmen. Die Kritik müsse man sich gefallen lassen, räumte das Stadtoberhaupt in der Sitzung ein. Ob per Aushang darüber informiert wurde, dass das Rathaus an dem Tag geschlossen bleibt, entziehe sich seiner Kenntnis, sagte Bartels im Gespräch mit der Volksstimme. Beantragen würde der Personalrat die "Brückentage" für das ganze Jahr.