Die erste Amazone

Thea Thoms durchbricht im Klötzer Reitverein eine Männerdomäne

Thea Thoms war die erste Amazone in Klötze. Als Jugendliche trat sie dem Reitverein bei. Warum sie das einzige Mädchen war.

Von Markus Schulze 22.09.2022, 06:00
Thea Thoms (links) und Kerstin Schulze blättern in dem Buch, das die lange Geschichte des Reit- und Fahrvereins Klötze beleuchtet. Auf einigen Bildern ist Thea Thoms abgebildet, die 1953 in den Verein eintrat, damals als einziges Mädchen.
Thea Thoms (links) und Kerstin Schulze blättern in dem Buch, das die lange Geschichte des Reit- und Fahrvereins Klötze beleuchtet. Auf einigen Bildern ist Thea Thoms abgebildet, die 1953 in den Verein eintrat, damals als einziges Mädchen. Foto: Markus Schulze

Klötze - Am Pfingstwochenende hat der Reit- und Fahrverein Klötze sein 101-jähriges Bestehen gefeiert. Seit der Gründung im Jahr 1921 gab es viele prägende Personen, wobei es sich zunächst nur um Männer handelte. Kerstin Schulze, die zum Jubiläum ein Buch herausgebracht hat, möchte jedoch auf die erste Amazone aufmerksam machen: Dorothea „Thea“ Thoms, geborene Bartels. Sie war die erste Frau im Verein, die nicht nur ritt, sondern auch fuhr und damit den Weg für künftige Generationen ebnete.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.