Klötze l Augenscheinlich unverletzt hat ein Radfahrer am Freitag gegen 14.45 Uhr einen Unfall überstanden. Wie die Polizei mitteilte, befuhr der Mann den Radweg an der L 19 von Bandau nach Klötze. Am Ende des Radweges überquerte er die Kreuzung in Richtung Klötze-Nord. Dabei missachtete der Radfahrer die Vorfahrt eines Mazda-Fahrers. Dieser versuchte noch, zu bremsen und auszuweichen, konnte den Zusammenstoß mit dem Radfahrer aber nicht mehr verhindern.

Der Radfahrer stürzte, hatte nach eigenen Angaben aber keine Schwerzen. Am Pkw und am Fahrrad entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Ein Atemalkoholtest ergab beim Mazda-Fahrer einen Wert von 0,46 Promille.