Bodenordnungsverfahren

Wegebau nach Poppau kommt erst 2023

Seit mehr als zehn Jahren wird über den Ausbau des Weges von Hohentramm nach Poppau diskutiert. Nach einer weiteren Verschiebung soll es 2023 nun so weit sein.

Von Walter Mogk 04.08.2022, 16:00
Mit dem geplanten Wegebau zwischen Hohentramm und Poppau wird es erst 2023 etwas. Die Verbindung soll im Rahmen des Bodenordnungsverfahrens mit Betonspurbahnen ausgestattet werden.
Mit dem geplanten Wegebau zwischen Hohentramm und Poppau wird es erst 2023 etwas. Die Verbindung soll im Rahmen des Bodenordnungsverfahrens mit Betonspurbahnen ausgestattet werden. Foto: Walter Mogk

Poppau/Hohentramm - Wer aus Richtung der Bundesstraße 71 Poppau und das Ökodorf Sieben Linden erreichen will, muss entweder über Klötze oder Beetzendorf fahren und lange Wege in Kauf nehmen. Dabei gibt es eine direkte Verbindung von der Landesstraße 11 bei Hohentramm, die am Ökodorf vorbei nach Poppau führt. Doch der Feld- und Waldweg ist wegen seiner vielen Löcher für Autos kaum geeignet, und selbst Fahrradfahrer tun sich dort angesichts der Unebenheiten mitunter schwer.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.