Magdeburg l In der Magdeburger MDCC-Arena wird wie angekündigt nach Ende der Drittliga-Spielzeit 2017/18 der Rasen einer Kur unterzogen. Der Zustand des Platzes war im Winter von den FCM-Spielern kritisiert und als „Acker“ bezeichnet worden. Dem Aufstiegswillen des Teams hatte das aber nicht geschadet.

Die städtische Firma Magdeburger Veranstaltungs- und Messe- GmbH (MVGM) hatte sich für eine umfassende Sanierung des Platzes ausgesprochen, die nun begonnen hat. Seit dem 14. Mai 2018 sind Spezialmaschinen im Einsatz.

Die Grasnarbe mit der Filzschicht und Fremdgräsern wird zunächst mit einer Fräse abgetragen. Danach erfolgen weitere mechanische Bearbeitungsgänge, um die Verdichtungen in der Rasentragschicht abzubauen. Es schließen sich verschiedene Düngemaßnahmen sowie das Nachsäen des Rasens an.

Videos

Ein Sportanlagenbau-Unternehmen aus Schönebeck führt die Arbeiten in Magdeburg aus. Es hatte den aktuellen Rasen in der MDCC-Arena vor zwei Jahren auch neu verlegt.