Magdeburg l Aus bislang unbekannter Ursache ist es am späten Freitagabend gegen 23.30 Uhr zu einem Brand in der Gartensparte in der Sudenburger Wuhne im Süden Magdeburgs gekommen. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr eintrafen, brannte eine Gartenlaube samt dem angrenzenden Unterstand in voller Ausdehnung. Zwei links und rechts angrenzende Nachbarlauben sind durch die Brandentwicklung und die notwendigen Löscharbeiten ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen und beschädigt worden.

Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand mit drei Rohren. Eine weitere Ausdehnung des Feuers konnten sie dabei verhindern. Verletzte gab es nicht. Der Brandschaden beläuft sich nach Schätzungen der Magdeburger Feuerwehr auf etwa 15.000 Euro. Sonnabendvormittag nahm die Kripo die Untersuchungen zur Brandursache auf. In der Gartensparte "Erholung" stehen die Menschen unter Schock und sind wütend.