Abstimmung läuft bis zum 31. Dezember / Alle Kandidaten werden in den nächsten Tagen vorgestellt

20 Jahre Magdeburger des Jahres: Die Kandidaten zur Jubiläumswahl

Von Rainer Schweingel

Die Volksstimme und ihre Leser feiern Jubiläum. Zum 20. Mal wird der Magdeburger des Jahres gesucht. Die Abstimmung beginnt heute.

Altstadt l Die Wahl zum Magdeburger des Jahres ist alljährlich Abschluss und Höhepunkt des Redaktionsjahres gleichermaßen. Seit 20 Jahren sucht und findet die Volksstimme gemeinsam mit ihren Lesern den oder die Magdeburger des Jahres. Seit Weltklasseschwimmerin Dagmar Hase 1992 den ersten Titel verliehen bekam, hat sich die große Leseraktion zu einem festen Bestandteil der Volksstimme entwickelt. Immer zum Jahresende entscheiden die Volksstimme-Leser über eine Kandidatenliste, die zuvor bereits mit Hilfe der Leser aufgestellt wurde.

Anfang November hatte die Volksstimme um Vorschläge gebeten. Rund 50 Vorschläge trafen ein. Einmal mehr wurde der Beweis erbracht: In Magdeburg gibt es nach wie vor zahlreiche Elbestädter, die sich für ihre Mitmenschen hilfsbereit einsetzen, im Alltag Zivilcourage zeigen, die Stadtentwicklung maßgeblich fördern oder in ihrem beruflichen Engagement weit über das normale Maß hinaus agieren. Das sind zugleich die Hauptkriterien, von denen sich die Lokalredaktion bei der schweren Qual der Auswahl leiten lässt. Wer schafft den Sprung auf die Kandidatenliste? Stimmt die Mischung aus Ehrenamt und beruflichem Engagement? Sind die Bereiche Soziales, Courage, selbstloses Handeln ausreichend berücksichtigt worden?

Alljährlich fällt die Auswahl schwer - und das ist gut so. Zeigt es doch, dass es eben nicht an Elbestädtern mangelt, die sich für Magdeburg - in welchem Bereich auch immer - engagieren.

Auch die 20. Auflage der Wahl wird deshalb das Wirken der Kandidaten in den Mittelpunkt rücken, sie vorstellen als Stellvertreter für viele, die mit und hinter ihnen für Projekte kämpfen und die beispielgebend stehen für andere Magdeburger, die auch den Sprung auf die Kandidatenliste verdient hätten. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie die Arbeit der Kandidaten mit Ihrer Stimme unterstützen. Wer am Ende ganz vorn landet, gibt der Wahl zwar einen besonderen Reiz, ist aber nicht entscheidend. Magdeburger des Jahres sind schon jetzt alle auf der Kandidatenliste.