Magdeburg I Heide Hofmann und ihr Bruder André vom Unternehmen DAF-Curt-Schröter haben einen ihrer Trucks mit dem Logo des 1. FC Magdeburg versehen und auf Reisen geschickt. Und die ging gestern ausgerechnet nach Halle. Der 460-PS-starke Lkw gehört zum Fuhrpark des Unternehmens und wird nun europaweit über die Straßen rollen. Die Kunden, vornehmlich Speditionen, die den Truck mieten, sind ganz versessen auf das blau-weiße Zugpferd aus ihrem PS-Stall.

 „Wir hatten so etwas Ähnliches im Zuge der Otto-Kampagne gemacht“, erklärt Geschäftsführerin Heide Hofmann. Und da ihr Unternehmen Sponsor der Magdeburger Kicker ist, habe es sich angeboten, einen FCM-Sattelzug auf die Straße zu schicken. „Wir haben zuvor unsere Mitarbeiter befragt, was sie von der Idee halten. Und die – fast alle sind FCM-Fans – waren begeistert.“ Ein Kunde des Barleber Unternehmens, das neben der Vermietung auch Lkw verkauft, sei gleich Feuer und Flamme gewesen und möchte seinen Truck nun auch mit den Vereinsfarben und Logo des FCM versehen.

Heide Hofmann jedenfalls freut sich über so viel Fußball-Euphorie. Sie selbst gehe inzwischen auch regelmäßig zu den Spielen. Nach Dresden fahre sie am Sonnabend zwar nicht, doch viel Glück und Stärke konnte sie den Spielern durch Verteidiger Lukás Novy dennoch ausrichten lassen.