Magdeburg l Obwohl der Harz einige Kilometer entfernt ist, begeistern sich Magdeburger bereits seit 1886 für die Region. Anlässlich der Jahreshauptversammlung beantwortet Peter Hornemann, Vorsitzender des Harzklub-Zweigvereins Magdeburg, einige Fragen.

 

Volksstimme: Die Mitglieder des Harzklub-Zweigvereins Magdeburg haben für 2015 eine beachtliche Bilanz vorgelegt.

Peter Hornemann: Ja, auf 34 Wanderungen und 11 Kurztouren haben insgesamt 572 Teilnehmer 6430 Kilometer zurückgelegt. Eifrigste Wanderer waren Christel Dankel mit 26 Wanderungen und 264 Kilometern sowie Rolf Wichmann mit 25 Touren und 266 Kilometern. Fünf Mitglieder, Hanna Born, Christel Dankel, Brigitte Skowronek, Sabine Walker und Dieter Haas, hat der Harzklub-Zweigverein für 25-jährige Vereinstreue kürzlich geehrt.

Volksstimme: Was war der Höhepunkt des Jahres 2015 aus Ihrer Sicht?

Peter Hornemann: Höhepunkte waren die Teilnahme an einer Harzklub-Sternwanderung in Bad Grund, ebenso eine Mehrtagestour nach Bad Lauterberg, bei der 35 Teilnehmer 378 Kilometer erwanderten. Mitglieder des Harzklubs waren traditionell am 3. Dezember zum Jahrestag der Brocken-Öffnung auf dem Harzgipfel.

Bilder

Volksstimme: Was ist für 2016 geplant?

Peter Hornemann: Der neue Wanderplan hält wieder Touren im Harz, aber auch in der näheren Umgebung Magdeburgs bereit. St. Andreasberg mit Wildfütterung, Braunlage, Rübeland, Friedens­au und Ziesar stehen neben vielen anderen Zielen für die monatlich drei bis vier Wanderungen zur Auswahl. Am neu geschaffenen „Tag des Wanderns“, dem 14. Mai (anlässlich des Gründungstages des Deutschen Wanderverbandes), wird es eine zusätzliche Aktivität geben. 2016 stehen dem Verein auch drei neue Wanderführer zur Verfügung.

Volksstimme: Wie viele Mitglieder hat Ihr Verein?

Peter Hornemann: Zurzeit zählt der Verein 51 aktive Mitglieder und drei Vereinsförderer. Wanderfreunde, die dem Verein beitreten möchten, sind willkommen. Gäste sind natürlich bei jeder Wanderung gern gesehen und können sich gegen eine kleine Gebühr anschließen.

Volksstimme: Was steht als Nächstes auf dem Wanderplan?

Peter Hornemann: Unsere nächste Wanderung findet am Sonnabend, 9. Januar, statt. Start- und Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Pechauer Platz. Dann geht es durch die Kreuzhorst bis nach Pechau.