Magdeburg (ag) l Während ihrer Streife durch Magdeburg sind Polizeibeamte am 25. März 2018 gegen 22.45 Uhr in der Sudenburger Straße auf eine 29-jährige Magdeburgerin aufmerksam geworden, die sofort die Flucht ergriff, als sie den Streifenwagen sah.

Sie flüchtete in ein Mehrfamilienhaus in der Sudenburger Straße. Aufgrund des verdächtigen Verhaltens sollte die Frau kontrolliert werden. Die Beamten verfolgten sie bis zu einer Wohnung in dem Haus. Durch die geöffnete Wohnungstür nahmen sie den Geruch von Cannabis wahr.

Bei der Überprüfung der Wohnung wurden neun Personen festgestellt sowie verschiedene Betäubungsmittel, wie Cannabis, Amphetamine und Ecstasy. Die 29-jährige Magdeburgerin wurde vorläufig festgenommen, ebenso ein 23- und ein 20-jähriger Mann aus Guinea-Bissau sowie ein 34-jähriger Mann.

Aufgrund eines bestehenden Abschiebehaftbefehls verblieb der 23-jährige Mann aus Guinea-Bissau im Polizeigewahrsam. Die übrigen Tatverdächtigen sind nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen worden. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.