Magdeburg l Handball-Ikone Stefan Kretzschmar, FCM-Trainer Dirk Heyne und Ex-Kiosk-Betreiberin Karin Arndt oder Lebensretter Matthias Jacob ... Sie alle eint: Sie wurden zu Magdeburgern des Jahres gewählt. Mittlerweile stehen 25 Magdeburger des Jahres in der Stadtchronik, mehr als 250 Kandidaten kommen noch einmal hinzu.

Seit 1992 sucht und findet die Volksstimme mit Hilfe ihrer Leser stets engagierte Magdeburger, die im Ehrenamt oder weit über ihre beruflichen Pflichten hinaus Mitmenschen helfen oder sich für ein noch schöneres und noch lebenswerteres Magdeburg einsetzen. Nun steht die 26. Auflage der größten Leserwahl der Stadt an.

Engagement für Toleranz und Fortschritt

Und wieder ist die Kandidatenliste vielfältig und bunt. Wer sich mit den Kandidaten beschäftigt, wird sehr schnell feststellen: Jeder von ihnen setzt sich auf seine ganz besondere Weise für gelebte Solidarität und echte Toleranz, für schnellen Fortschritt und faires Miteinander oder noch mehr Popularität in und für Magdeburg ein.

Bilder

Bis zum 31. Dezember liegt die Entscheidung über den Ausgang der Wahl nun ausschließlich in den Händen der Volksstimme-Leser. Nach dem Auftakt am Sonnabend, 25. November 2017, wird Ihnen die Volksstimme ab Montag in einer täglichen Serie alle Kandidaten in ausführlichen Porträts vorstellen. So haben Sie die Chance, sich selbst ein Bild darüber zu machen, wie engagiert jeder der Nominierten für die Stadt unterwegs ist.

Mit etwas Glück geht es zur Gala

Am 9. Januar wird auf einer Gala im Opernhaus das Geheimnis dann gelüftet, wer die Nachfolge von Dirk Heyne & Co. antreten wird. Eines steht schon jetzt fest. Sieger sind die Nominierten allein durch ihren Sprung auf die Kandidatenliste. Und Sie können auch zu Gewinnern werden. Unter allen Teilnehmern werden Preise verlost und Tickets für die Gala im Opernhaus vergeben. Mit etwas Glück sind Sie also live dabei, wenn es am 9. Januar heißt: Magdeburger des Jahres 2017 ist ...

Beiträge rund um die Abstimmung sind auch im Internet nachzulesen. Auf der Extraseite des Internetangebots von www.volksstimme.de gibt es auch Informationen zu den Kandidaten und die Möglichkeit, an der Abstimmung teilzunehmen.