Magdeburg l Die Polizei in Magdeburg hat am Dienstagabend gegen 20 Uhr das Sicherheitspersonal eines Objektes in der Ernst-Reuter-Allee unterstützt. Dabei wurde eine Beamtin verletzt.

Der Sicherheitsdienst meldet der Polizei, dass mehrere Personen, welchen der Zutritt untersagt ist, versuchen in ein Gebäude zu gelangen. Ebenfalls wurde versucht, das Sicherheitspersonal mit Flaschen zu bewerfen.

Polizeibeamte begaben sich zu dem Ort und konnten die Personen feststellen. Bei den Identitätsfeststellungen weigerte sich ein 16-Jähriger, seine Dokumente auszuhändigen. Weiterhin verhielt er sich den Beamten gegenüber sehr aggressiv und versuchte andere Personen, welche sich ebenfalls in diesem Bereich aufhielten, anzugreifen. Durch Anwendung körperlicher Gewalt gelang es den Beamten dies zu verhindern.

Der 16-Jährige schlug wild um sich und versuchte sich der polizeilichen Maßnahme zu entziehen. Hierbei traf er eine Polizeibeamtin mit einem Handrückenschlag im Gesicht. Da der Mann offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol stand und sich weigerte dies durch einen Atemalkoholtest zu überprüfen, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Auch dieser Maßnahme wollte sich der junge Mann widersetzen, sodass die Beamten erneut körperliche Gewalt anwenden mussten.

Die Polizei leitete im Anschluss die entsprechenden Ermittlungsverfahren ein.