Magdeburg l Nach einer Messerattacke ist ein 37-Jähriger an der Pettenkoferstraße in Polizeigewahrsam genommen und wegen seiner kriminellen Vergangenheit inhaftiert worden. Am Freitag hatte sich der Mann mit einem 26-Jährigen und einer 23-Jährigen zunächst in einer Wohnung heftig gestritten und dann versucht, die beiden zu schlagen, so die Polizei. Bei ihrer Flucht aus der Wohnung wurden sie von ihm verfolgt und mit einem Messer bedroht. Mehr noch: Der 26-Jährige wurde bei einer Attacke leicht am Kopf verletzt und musste behandelt werden.

Ein 34-jähriger Passant wurde auf die Situation aufmerksam. Beim Versuch zu schlichten sei auch er vom Täter mit dem Messer bedroht worden, konnte aber flüchten. Gegen den 37-Jährigen wurde Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung erhoben. Weil er wegen ähnlicher Taten in der Vergangenheit auffiel, ist er von der Polizei in ein Gefängnis überstellt worden.