Magdeburg (ag) l Ein aggressiver Mann ist am Montagabend in Magdeburg mit einem Kerzenständer auf Polizisten losgegangen. Die Beamten wurden nicht verletzt, der 21-Jährige wurde unter Polizeibegleitung in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 23.30 Uhr wurde die Polizei von der Rettungsleitstelle zur Unterstützung angefordert. Rettungskräfte befanden sich in der Breitscheidstraße, da sich der 21-jährige Mann selbst am Kopf verletzt hatte. Die Person verhielt sich sehr aggressiv.

Als die Polizisten eintrafen, ging der junge Mann zielgerichtet mit einem metallischen Kerzenständer auf die Beamten los. Auf die Androhung der Beamten Zwangsmaßnahmen anzuwenden, reagierte der Mann nicht. Die Polizei setzte Pfefferspray ein, erst dadurch ließ der Mann den Gegenstand fallen und konnte gefesselt werden.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.